Albrecht + Neiss GmbH

Wir sind Ihr Partner

Albrecht+Neiss ist ein in der 3. Generation inhabergeführtes Familienunternehmen und Ihr Service Bund Partner vor Ort. 

Unsere Tätigkeit liegt im Zustellgroßhandel von Food und Non-Food Artikeln für Bäckereien, Konditoreien, Eisdielen, Hotellerie, Gastronomie, Caterer, Bistros, Kantinen und Handel.

Wir liefern mit eigenem Fuhrpark in Berlin, Brandenburg, Sachsen und Teilen von Sachsen-Anhalt, sowie Mecklenburg-Vorpommern. Als Gesellschafter vom Service-Bund sind wir im Einkauf und Vertrieb national organisiert.

News von Albrecht+Neiss und Service-Bund

Sonntagsbrunch bei Albrecht+Neiss

Wir haben es zum Qualmen gebracht Am 7. Mai 2017 war bei Albrecht+Neiss in Neuenhagen jede Menge los. Über 800 Personen und 300 Kunden besuchten unseren Sonntagbrunch. Gemeinsam mit unseren 80 Ausstellern präsentierten wir aktuelle Konzepte, Foodkreationen und Produktneuheiten. Dabei konnten sie sich auf einen kulinarischen Rundgang durch das Lager von Albrecht+Neiss begeben.Unsere Köche brachten die Halle mit ihren Kreationen aus unseren Service-Bund Marken Rodeo Steak und Salva D’Or zum Qualmen. Der Fischexperte, Herr Sven-Uwe Kempe, präsentierte in 2 gut besuchten Fischschulungen das Frisch.Direkt-Konzept, sowie die Vorteile unserer Service Bund Marke Mermaid. Aber das war nicht alles: Hausführungen, die Freizeitattraktionen für Jung und Alt, wie die Hüpfburg, die Feuerwehr, der Clown, das Kinderschminken und das Trampolin machten den Sonntagsbrunch von Albrecht+Neiss für die ganze Familie zu einem besonderen Erlebnis.Wir bedanken uns bei unseren Gästen, Ausstellern und Mitarbeitern für diese gelungene Veranstaltung.

Die Albrecht+Neiss GmbH macht sich fit für die Zukunft!

Die betriebliche Aus- und Weiterbildung ist und bleibt eines der zentralen Zukunftsthemen. Die Sicherung qualifizierten Nachwuchses und die kontinuierliche Weiterbildung der Beschäftigten sind wesentliche Voraussetzungen, um auch zukünftig am Markt bestehen zu können.Dies hat die Fa. Albrecht + Neiss GmbH erkannt und Anfang 2016 eine Bildungsbedarfsanalyse durchgeführt. Das daraus entstandene Bildungskonzept hat das Ziel, einerseits die strategischen Kompetenzen im Bereich Personal- und Organisationsentwicklung zu stärken (soft skills) und anderseits die methodical skills, also die Grundlagen der Unternehmensführung und betrieblichen Abläufe für Mitarbeiter an die Teilnehmer weiterzugeben.Das Bildungskonzept wurde Ende September 2016 gestartet und dauert bis Mitte November 2017. Das Foto zeigt die Geschäftsführung sowie Führungsebene zusammen mit der Beraterin Frau Christiane Pätzold.Das Bildungskonzept wird durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg gefördert.Einzelheiten zu den Fördervorhaben sind auf den Websiten www.esf.brandenburg.de und www.ec.europa.eu zu finden.

Neue Produkte bei Completta

Schon immer bietet der Service-Bund neben dem hochwertigen Lebensmittelsortiment auch Artikel für den Bereich Non-Food an. Nun wurde das Sortiment gründlich auf die Bedürfnisse in Küchen und Betrieben hin untersucht und um einige Artikel erweitert. Unter dem Namen Completta präsentiert sich der Service-Bund von seiner saubersten Seite!Wie bei jedem Sortiment üblich, das der Service-Bund als Eigenmarke herausgibt, wurde vorab über einen längeren Zeitraum getestet und abgestimmt. Nur die Markenpartner mit dem besten Preis/Leistungsangebot wurden in das Sortiment aufgenommen. Unter der Marke Completta finden Sie zuverlässige Helfer rund um die saubere und hygienische Verarbeitung. Das sind Non-Food Artikel vom Scheuerlappen bis zur Serviette und vom Einmal-Handschuh bis zur Alu-Folie, um die Produktsicherheit und Hygiene in der Profi-Küche sicherzustellen. Aber auch an den Bereich Dekoration des Gastraums mit Kerzen oder Teelichten wurde gedacht. Ob Spezialreiniger oder schlicht das benötigte Toilettenpapier: Das Sortiment von Completta hält die passenden Lösungen für die Ansprüche der Profis im Bereich Non-Food bereit!

Troiber gewinnt Service-Bund Fußballturnier

Am 1. April 2017 war es soweit: In Frankfurt trafen die drei Teams des Fußball-Nordturniers (List, Pleiss, Hambrock) auf die drei Teams des Fußball-Südturniers (Troiber, Bierbichler, Rittner). Nach einer intensiven Gruppenphase in zwei Dreiergruppen konnten sich die Teams von Troiber, Hambrock, List und Rittner für die Halbfinale qualifizieren. Zufälligerweise wiederholten sich hier die Finalpartien aus den Regionalturnieren: Troiber traf erneut auf Rittner und auch zwischen List und Hambrock kam es zu einer Revanche. Hambrock revanchierte sich für die im Regionalturnier zugezogene Niederlage, während Troiber sich auch auf bundesweiter Ebene gegen Rittner durchsetzen konnte. Nach einem spannenden Spiel stand Rittner als Dritter fest, im Anschluss setzte sich Troiber souverän mit 2:1 gegen Hambrock durch und nahm verdient die Goldmedaillen entgegen!  Bei einem gemeinsamen Abendessen klang die Veranstaltung gelungen aus, alle Teilnehmer zeigten sich mit dem Finalturnier zufrieden. Besonders hervorzuheben sind das freiwillige Engagement von Dualstudent Florian Kobylarz und CCN-Praktikant Carli Alajaj als Schiedsrichter sowie eine durchgehende Fairness mit guter Stimmung während des gesamten Events. Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an Paul Gerke, ebenfalls Dualstudent bei der Service-Bund Tochter CCN, der das gesamte Fußballturnier in Eigenregie organisiert und veranstaltet hat. Danke für das tolle Engagement!

Heimatgefühle in Dortmund

Am 3. April 2017 lud das Westfalen Institut in Dortmund zusammen mit dem Service-Bund als Sponsor zu einem Workshop über das aktuelle Thema Heimatküche ein. Gastkoch an diesem Tag war Spitzenkoch Christoph Brand aus Kassel. Christoph Brand ist Autor, TV-Koch ("Grill den Henssler" u.a.) und einer der Köche, der den Service-Bund schon seit einigen Jahren auf Messen und Events begleitet. Zu dem Workshop konnte Institutsleiter Gerhard Besler wieder Gastronomen aus ganz Westfalen begrüßen. Das Thema "Geschmack der Heimat" wurde in der Diskussion natürlich regional unterschiedlich ausgelegt, gemeinsam aber war allen Gastronomen, dass sie am liebsten frische und saisonale Produkte aus der Nachbarschaft einsetzen. Noch besser, wenn sie die Erzeuger auch persönlich kennen. Christoph Brand richtete jeweils einen "Thementeller" an und die Seminarteilnehmer bauten ihn dann nach. Da es sich bei den Teilnehmern meist um erfahrene Köche handelt, dienen diese Seminare in erste Linie als Impulsgeber und Ideenlieferant. Zubereitet wurden u.a. Yuzo-Lachs mit heimischer Bete, Kalbstafelspitz mit grüner Soße, Ahle Wurscht oder Bienenstich. Nach jedem Gang nahmen die Teilnehmer an der langen Tafel Platz und probierten die einzelnen Gänge. Der Service-Bund unterstützt die Arbeit des Westfalen Instituts, dessen Veranstaltungen sich seit fast zehn Jahren rund um die Praxis, neue Ideen und Kommunikation in der Profiküche drehen.

Nußbaumer Expertenschmiede

Am 28. März 2017 lud die Firma Nußbaumer ihre Kunden zur ersten Nußbaumer Expertenschmiede ein. Der Spezial-Brunch bot genügend Raum zum Netzwerken und Wissensaustausch, die Verkostung leckerer Produkte und die Vorstellung innovativer Ideen. Dabei setzte Sternekoch Benedikt Faust die neuen Zuschnitte von Rodeo Irland gekonnt in Szene und zeigte zudem Möglichkeiten auf, neue Medien in der Küche anzuwenden. Darüber hinaus wurde mit den Teilnehmern über aktuelle Themen der Branche diskutiert. So standen das Thema Personalnot und die Vorteile der Digitalisierung, am Beispiel des Webshops, auf der Agenda. Weitere Termine der Nußbaumer Expertenschmiede sind bereits geplant!

Empfehlen Sie diese Seite auf


...oder per Mail: